Angebote zu "Schnapsroulette" (55 Treffer)

inakustik LS-1002 konfektioniert mit inakustik ...
€ 206.90 *
zzgl. € 2.95 Versand

Achtung! Es handelt sich hier um ein Stück Lautsprecherkabel. Für ein Paar Lautsprecher benötigen Sie 2 Stück! Hier geht´s zu Informationen und technischen Daten der einzelnen Komponenten: inakustik LS-1002 inakustik Referenz BFA-103 Bananas inakustik Referenz KS-103 Kabelschuhe Das LS-1002 wird beidseitig mit Bananas inakustik Referenz BFA-103 oder mit Referenz BFA-103 an einem Ende und Referenz Kabelschuhen KS-103 am anderen Ende konfektioniert - wählen Sie Ihre gewünschte Variante! inakustik LS-1002 Dieses Lautsprecherkabel zeichnet sich als Nachfolger des Black&ampWhite LS 1000 Edition vor allem durch einen ´´Zugewinn an Musikalität und Ausdrucksstärke´´ aus. Ursprünglich als limitierte ´´Stereoplay Jubilée Edition´´ in 2 x 3m Länge aufgelegt, feierte das Black&ampWhite LS-1000 Anfang 2003 seine großen Erfolge. Doch auch in der Variante als Lautsprecherkabel am laufenden Meter war das LS-1000 Edition ein Verkaufsrenner. Anstatt sich auf diesem Erfolg auszuruhen zögerte die High-End-Kabelschmiede in-akustik nicht lange und verbesserte das LS-1000 Edition nochmals ganz erheblich. Im Ergebnis haben wir heute das Black&ampWhite LS-1002, das ein auf der Basis des LS-1000 Edition aufbauendes, jedoch weiterentwickeltes und optimiertes Isolationsmaterial mit Namen DUO-PE II verwendet. Und wie ist das Black&ampWhite klanglich zu beurteilen? Lassen wir zwei ´´Lautsprecherkabel-Spezialisten´´ und die Leser der Stereoplay zu Wort kommen: Holger Wachsmann, Black&ampWhite-Produktmanager: ´´Durch die modifizierte Isolierung ist das LS-1002 nicht nur insgesamt klanglich hochwertiger, sondern technisch gesehen ´´belastet´´ es den angeschlossenen Verstärker auch weniger.´´ Dalibor Beric, Test-Redakteur der Stereoplay: ´´Kenner haben es vermutet. Schließlich war die stereoplay-Jubiläums-Edition des black&ampwhite LS 1000 (stereoplay 05/2003) durch ihren ausgezeichneten Klang ein durchschlagender Erfolg, aber leider nur begrenzt erhältlich. So drängte es sich auf, dass Monitor eine Erweiterung der black&ampwhite-Familie mit einem ähnlichen Aufbau entwickelt. ... Alle Modelle besitzen nun den konzentrischen Litzen-Aufbau, der schon bei den Atmos-Air-Kabeln (stereoplay 06/2002) für eine geordnete Lage der einzelnen hochreinen Kupferdrähte sorgt. Eine doppelte Isolation aus festem und geschäumtem Polyäthylen ziert sie zusätzlich. wobei der Schäumungsgrad gegenüber den alten black&ampwhite (LS-1000) um 10 Prozent gesteigert wurde, somit also zu 45 Prozent aus dem besten Isolator besteht, nämlich Luft. nd weil man bei in-akustik auf Klangqualität setzt, sind sowohl die Stützrohre, um die die Leiter gewickelt sind, als auch das äußere Geflecht aus PE-Kunststoff und nicht aus billigem PVC ...´´ Und zum Klang stellt Dalibor Beric fest: ´´Es (das LS-1002) vereinte Spielwitz mit natürlichen Klangfarben, tiefen, kontrollierten Bass bei genauer Ortung und eine breite, wenn auch nicht extrem tiefe Bühne. So war klar, dass es sich ein dickes stereoplay High-light abholte.´´ Ebenfalls mit einem High-Light versah das Test-Team im gleichen Test das nächsthöhere black&ampwhite LS-1102, ohne dabei auf die Bemerkung zu verzichten: ´´... wenn auch die packendere Art des LS-1002 viele Freunde fand.´´ Fazit: ´´So ist Monitor eine vorzügliche Weiterentwicklung gelungen, die in der günstigen Preisklasse extrem interessante Alternativen mit eigenständigem Charakter bereithält.´´ Der Meinung sind ganz offensichtlich auch die Leser der Stereoplay: In der in Heft 03/2005 veröffentlichen Umfrage landete das Black&ampWhite auf Anhieb auf Platz 2 der Leserwahl 2005 in der Klasse hochwertiger Lautsprecherkabel. Platz 1 wurde übrigens vom Black&ampWhite LS 1202 belegt. Technische Beschreibung: Doppelsymmetrischer Aufbau mit dicken CC-309-Leitern, die für Fundament und Tiefgang sorgen Vier verdrillt eineinander geflochtene Adern - zwei für Plus, zwei für Minus - werden durch ein Textilgeflecht zusammengehalten. Dies erhöht zwar den Fertigungsaufwand auf Herstellerseite senkt jedoch die für die Klangreinheit so wichtige Kapazität um gut 30%. Die bauartbedingt niedrige Induktivität und der Kabelquerschnitt erlauben Längen bis weit über 10 Meter. Optimierte elektrische Eigenschaften Neuartige Duo-PE-II-Isolation erhöht den Luftanteil um 10% auf insgesamt 45% des PE-Isolators Hochreines, flexibles OFC (Oxygen Free Copper) Kupfer sorgt für hervorragend reine Signalübertragung Querschnitt: 2 x 5 mm² Von Stereoplay im o.g. Test gemessene Parameter (bei 8 Ohm und 3 Meter

Anbieter: HIFI Regler - Spe...
Stand: Sep 14, 2018
Zum Angebot
inakustik LS-1002 konfektioniert mit inakustik ...
€ 193.40 *
zzgl. € 2.95 Versand

Achtung! Es handelt sich hier um ein Stück Lautsprecherkabel. Für ein Paar Lautsprecher benötigen Sie 2 Stück! Hier geht´s zu Informationen und technischen Daten der einzelnen Komponenten: inakustik LS-1002 inakustik Referenz BFA-103 Bananas inakustik Referenz KS-103 Kabelschuhe Das LS-1002 wird beidseitig mit Bananas inakustik Referenz BFA-103 oder mit Referenz BFA-103 an einem Ende und Referenz Kabelschuhen KS-103 am anderen Ende konfektioniert - wählen Sie Ihre gewünschte Variante! inakustik LS-1002 Dieses Lautsprecherkabel zeichnet sich als Nachfolger des Black&ampWhite LS 1000 Edition vor allem durch einen ´´Zugewinn an Musikalität und Ausdrucksstärke´´ aus. Ursprünglich als limitierte ´´Stereoplay Jubilée Edition´´ in 2 x 3m Länge aufgelegt, feierte das Black&ampWhite LS-1000 Anfang 2003 seine großen Erfolge. Doch auch in der Variante als Lautsprecherkabel am laufenden Meter war das LS-1000 Edition ein Verkaufsrenner. Anstatt sich auf diesem Erfolg auszuruhen zögerte die High-End-Kabelschmiede in-akustik nicht lange und verbesserte das LS-1000 Edition nochmals ganz erheblich. Im Ergebnis haben wir heute das Black&ampWhite LS-1002, das ein auf der Basis des LS-1000 Edition aufbauendes, jedoch weiterentwickeltes und optimiertes Isolationsmaterial mit Namen DUO-PE II verwendet. Und wie ist das Black&ampWhite klanglich zu beurteilen? Lassen wir zwei ´´Lautsprecherkabel-Spezialisten´´ und die Leser der Stereoplay zu Wort kommen: Holger Wachsmann, Black&ampWhite-Produktmanager: ´´Durch die modifizierte Isolierung ist das LS-1002 nicht nur insgesamt klanglich hochwertiger, sondern technisch gesehen ´´belastet´´ es den angeschlossenen Verstärker auch weniger.´´ Dalibor Beric, Test-Redakteur der Stereoplay: ´´Kenner haben es vermutet. Schließlich war die stereoplay-Jubiläums-Edition des black&ampwhite LS 1000 (stereoplay 05/2003) durch ihren ausgezeichneten Klang ein durchschlagender Erfolg, aber leider nur begrenzt erhältlich. So drängte es sich auf, dass Monitor eine Erweiterung der black&ampwhite-Familie mit einem ähnlichen Aufbau entwickelt. ... Alle Modelle besitzen nun den konzentrischen Litzen-Aufbau, der schon bei den Atmos-Air-Kabeln (stereoplay 06/2002) für eine geordnete Lage der einzelnen hochreinen Kupferdrähte sorgt. Eine doppelte Isolation aus festem und geschäumtem Polyäthylen ziert sie zusätzlich. wobei der Schäumungsgrad gegenüber den alten black&ampwhite (LS-1000) um 10 Prozent gesteigert wurde, somit also zu 45 Prozent aus dem besten Isolator besteht, nämlich Luft. nd weil man bei in-akustik auf Klangqualität setzt, sind sowohl die Stützrohre, um die die Leiter gewickelt sind, als auch das äußere Geflecht aus PE-Kunststoff und nicht aus billigem PVC ...´´ Und zum Klang stellt Dalibor Beric fest: ´´Es (das LS-1002) vereinte Spielwitz mit natürlichen Klangfarben, tiefen, kontrollierten Bass bei genauer Ortung und eine breite, wenn auch nicht extrem tiefe Bühne. So war klar, dass es sich ein dickes stereoplay High-light abholte.´´ Ebenfalls mit einem High-Light versah das Test-Team im gleichen Test das nächsthöhere black&ampwhite LS-1102, ohne dabei auf die Bemerkung zu verzichten: ´´... wenn auch die packendere Art des LS-1002 viele Freunde fand.´´ Fazit: ´´So ist Monitor eine vorzügliche Weiterentwicklung gelungen, die in der günstigen Preisklasse extrem interessante Alternativen mit eigenständigem Charakter bereithält.´´ Der Meinung sind ganz offensichtlich auch die Leser der Stereoplay: In der in Heft 03/2005 veröffentlichen Umfrage landete das Black&ampWhite auf Anhieb auf Platz 2 der Leserwahl 2005 in der Klasse hochwertiger Lautsprecherkabel. Platz 1 wurde übrigens vom Black&ampWhite LS 1202 belegt. Technische Beschreibung: Doppelsymmetrischer Aufbau mit dicken CC-309-Leitern, die für Fundament und Tiefgang sorgen Vier verdrillt eineinander geflochtene Adern - zwei für Plus, zwei für Minus - werden durch ein Textilgeflecht zusammengehalten. Dies erhöht zwar den Fertigungsaufwand auf Herstellerseite senkt jedoch die für die Klangreinheit so wichtige Kapazität um gut 30%. Die bauartbedingt niedrige Induktivität und der Kabelquerschnitt erlauben Längen bis weit über 10 Meter. Optimierte elektrische Eigenschaften Neuartige Duo-PE-II-Isolation erhöht den Luftanteil um 10% auf insgesamt 45% des PE-Isolators Hochreines, flexibles OFC (Oxygen Free Copper) Kupfer sorgt für hervorragend reine Signalübertragung Querschnitt: 2 x 5 mm² Von Stereoplay im o.g. Test gemessene Parameter (bei 8 Ohm und 3 Meter

Anbieter: HIFI Regler - Spe...
Stand: Sep 14, 2018
Zum Angebot
inakustik LS-1002 konfektioniert mit inakustik ...
€ 168.40 *
zzgl. € 2.95 Versand

Achtung! Es handelt sich hier um ein Stück Lautsprecherkabel. Für ein Paar Lautsprecher benötigen Sie 2 Stück! Hier geht´s zu Informationen und technischen Daten der einzelnen Komponenten: inakustik LS-1002 inakustik Referenz BFA-103 Bananas inakustik Referenz KS-103 Kabelschuhe Das LS-1002 wird beidseitig mit Bananas inakustik Referenz BFA-103 oder mit Referenz BFA-103 an einem Ende und Referenz Kabelschuhen KS-103 am anderen Ende konfektioniert - wählen Sie Ihre gewünschte Variante! inakustik LS-1002 Dieses Lautsprecherkabel zeichnet sich als Nachfolger des Black&ampWhite LS 1000 Edition vor allem durch einen ´´Zugewinn an Musikalität und Ausdrucksstärke´´ aus. Ursprünglich als limitierte ´´Stereoplay Jubilée Edition´´ in 2 x 3m Länge aufgelegt, feierte das Black&ampWhite LS-1000 Anfang 2003 seine großen Erfolge. Doch auch in der Variante als Lautsprecherkabel am laufenden Meter war das LS-1000 Edition ein Verkaufsrenner. Anstatt sich auf diesem Erfolg auszuruhen zögerte die High-End-Kabelschmiede in-akustik nicht lange und verbesserte das LS-1000 Edition nochmals ganz erheblich. Im Ergebnis haben wir heute das Black&ampWhite LS-1002, das ein auf der Basis des LS-1000 Edition aufbauendes, jedoch weiterentwickeltes und optimiertes Isolationsmaterial mit Namen DUO-PE II verwendet. Und wie ist das Black&ampWhite klanglich zu beurteilen? Lassen wir zwei ´´Lautsprecherkabel-Spezialisten´´ und die Leser der Stereoplay zu Wort kommen: Holger Wachsmann, Black&ampWhite-Produktmanager: ´´Durch die modifizierte Isolierung ist das LS-1002 nicht nur insgesamt klanglich hochwertiger, sondern technisch gesehen ´´belastet´´ es den angeschlossenen Verstärker auch weniger.´´ Dalibor Beric, Test-Redakteur der Stereoplay: ´´Kenner haben es vermutet. Schließlich war die stereoplay-Jubiläums-Edition des black&ampwhite LS 1000 (stereoplay 05/2003) durch ihren ausgezeichneten Klang ein durchschlagender Erfolg, aber leider nur begrenzt erhältlich. So drängte es sich auf, dass Monitor eine Erweiterung der black&ampwhite-Familie mit einem ähnlichen Aufbau entwickelt. ... Alle Modelle besitzen nun den konzentrischen Litzen-Aufbau, der schon bei den Atmos-Air-Kabeln (stereoplay 06/2002) für eine geordnete Lage der einzelnen hochreinen Kupferdrähte sorgt. Eine doppelte Isolation aus festem und geschäumtem Polyäthylen ziert sie zusätzlich. wobei der Schäumungsgrad gegenüber den alten black&ampwhite (LS-1000) um 10 Prozent gesteigert wurde, somit also zu 45 Prozent aus dem besten Isolator besteht, nämlich Luft. nd weil man bei in-akustik auf Klangqualität setzt, sind sowohl die Stützrohre, um die die Leiter gewickelt sind, als auch das äußere Geflecht aus PE-Kunststoff und nicht aus billigem PVC ...´´ Und zum Klang stellt Dalibor Beric fest: ´´Es (das LS-1002) vereinte Spielwitz mit natürlichen Klangfarben, tiefen, kontrollierten Bass bei genauer Ortung und eine breite, wenn auch nicht extrem tiefe Bühne. So war klar, dass es sich ein dickes stereoplay High-light abholte.´´ Ebenfalls mit einem High-Light versah das Test-Team im gleichen Test das nächsthöhere black&ampwhite LS-1102, ohne dabei auf die Bemerkung zu verzichten: ´´... wenn auch die packendere Art des LS-1002 viele Freunde fand.´´ Fazit: ´´So ist Monitor eine vorzügliche Weiterentwicklung gelungen, die in der günstigen Preisklasse extrem interessante Alternativen mit eigenständigem Charakter bereithält.´´ Der Meinung sind ganz offensichtlich auch die Leser der Stereoplay: In der in Heft 03/2005 veröffentlichen Umfrage landete das Black&ampWhite auf Anhieb auf Platz 2 der Leserwahl 2005 in der Klasse hochwertiger Lautsprecherkabel. Platz 1 wurde übrigens vom Black&ampWhite LS 1202 belegt. Technische Beschreibung: Doppelsymmetrischer Aufbau mit dicken CC-309-Leitern, die für Fundament und Tiefgang sorgen Vier verdrillt eineinander geflochtene Adern - zwei für Plus, zwei für Minus - werden durch ein Textilgeflecht zusammengehalten. Dies erhöht zwar den Fertigungsaufwand auf Herstellerseite senkt jedoch die für die Klangreinheit so wichtige Kapazität um gut 30%. Die bauartbedingt niedrige Induktivität und der Kabelquerschnitt erlauben Längen bis weit über 10 Meter. Optimierte elektrische Eigenschaften Neuartige Duo-PE-II-Isolation erhöht den Luftanteil um 10% auf insgesamt 45% des PE-Isolators Hochreines, flexibles OFC (Oxygen Free Copper) Kupfer sorgt für hervorragend reine Signalübertragung Querschnitt: 2 x 5 mm² Von Stereoplay im o.g. Test gemessene Parameter (bei 8 Ohm und 3 Meter

Anbieter: HIFI Regler - Spe...
Stand: Sep 14, 2018
Zum Angebot
inakustik LS-1002 konfektioniert mit inakustik ...
€ 154.90 *
zzgl. € 2.95 Versand

Achtung! Es handelt sich hier um ein Stück Lautsprecherkabel. Für ein Paar Lautsprecher benötigen Sie 2 Stück! Hier geht´s zu Informationen und technischen Daten der einzelnen Komponenten: inakustik LS-1002 inakustik Referenz BFA-103 Bananas inakustik Referenz KS-103 Kabelschuhe Das LS-1002 wird beidseitig mit Bananas inakustik Referenz BFA-103 oder mit Referenz BFA-103 an einem Ende und Referenz Kabelschuhen KS-103 am anderen Ende konfektioniert - wählen Sie Ihre gewünschte Variante! inakustik LS-1002 Dieses Lautsprecherkabel zeichnet sich als Nachfolger des Black&ampWhite LS 1000 Edition vor allem durch einen ´´Zugewinn an Musikalität und Ausdrucksstärke´´ aus. Ursprünglich als limitierte ´´Stereoplay Jubilée Edition´´ in 2 x 3m Länge aufgelegt, feierte das Black&ampWhite LS-1000 Anfang 2003 seine großen Erfolge. Doch auch in der Variante als Lautsprecherkabel am laufenden Meter war das LS-1000 Edition ein Verkaufsrenner. Anstatt sich auf diesem Erfolg auszuruhen zögerte die High-End-Kabelschmiede in-akustik nicht lange und verbesserte das LS-1000 Edition nochmals ganz erheblich. Im Ergebnis haben wir heute das Black&ampWhite LS-1002, das ein auf der Basis des LS-1000 Edition aufbauendes, jedoch weiterentwickeltes und optimiertes Isolationsmaterial mit Namen DUO-PE II verwendet. Und wie ist das Black&ampWhite klanglich zu beurteilen? Lassen wir zwei ´´Lautsprecherkabel-Spezialisten´´ und die Leser der Stereoplay zu Wort kommen: Holger Wachsmann, Black&ampWhite-Produktmanager: ´´Durch die modifizierte Isolierung ist das LS-1002 nicht nur insgesamt klanglich hochwertiger, sondern technisch gesehen ´´belastet´´ es den angeschlossenen Verstärker auch weniger.´´ Dalibor Beric, Test-Redakteur der Stereoplay: ´´Kenner haben es vermutet. Schließlich war die stereoplay-Jubiläums-Edition des black&ampwhite LS 1000 (stereoplay 05/2003) durch ihren ausgezeichneten Klang ein durchschlagender Erfolg, aber leider nur begrenzt erhältlich. So drängte es sich auf, dass Monitor eine Erweiterung der black&ampwhite-Familie mit einem ähnlichen Aufbau entwickelt. ... Alle Modelle besitzen nun den konzentrischen Litzen-Aufbau, der schon bei den Atmos-Air-Kabeln (stereoplay 06/2002) für eine geordnete Lage der einzelnen hochreinen Kupferdrähte sorgt. Eine doppelte Isolation aus festem und geschäumtem Polyäthylen ziert sie zusätzlich. wobei der Schäumungsgrad gegenüber den alten black&ampwhite (LS-1000) um 10 Prozent gesteigert wurde, somit also zu 45 Prozent aus dem besten Isolator besteht, nämlich Luft. nd weil man bei in-akustik auf Klangqualität setzt, sind sowohl die Stützrohre, um die die Leiter gewickelt sind, als auch das äußere Geflecht aus PE-Kunststoff und nicht aus billigem PVC ...´´ Und zum Klang stellt Dalibor Beric fest: ´´Es (das LS-1002) vereinte Spielwitz mit natürlichen Klangfarben, tiefen, kontrollierten Bass bei genauer Ortung und eine breite, wenn auch nicht extrem tiefe Bühne. So war klar, dass es sich ein dickes stereoplay High-light abholte.´´ Ebenfalls mit einem High-Light versah das Test-Team im gleichen Test das nächsthöhere black&ampwhite LS-1102, ohne dabei auf die Bemerkung zu verzichten: ´´... wenn auch die packendere Art des LS-1002 viele Freunde fand.´´ Fazit: ´´So ist Monitor eine vorzügliche Weiterentwicklung gelungen, die in der günstigen Preisklasse extrem interessante Alternativen mit eigenständigem Charakter bereithält.´´ Der Meinung sind ganz offensichtlich auch die Leser der Stereoplay: In der in Heft 03/2005 veröffentlichen Umfrage landete das Black&ampWhite auf Anhieb auf Platz 2 der Leserwahl 2005 in der Klasse hochwertiger Lautsprecherkabel. Platz 1 wurde übrigens vom Black&ampWhite LS 1202 belegt. Technische Beschreibung: Doppelsymmetrischer Aufbau mit dicken CC-309-Leitern, die für Fundament und Tiefgang sorgen Vier verdrillt eineinander geflochtene Adern - zwei für Plus, zwei für Minus - werden durch ein Textilgeflecht zusammengehalten. Dies erhöht zwar den Fertigungsaufwand auf Herstellerseite senkt jedoch die für die Klangreinheit so wichtige Kapazität um gut 30%. Die bauartbedingt niedrige Induktivität und der Kabelquerschnitt erlauben Längen bis weit über 10 Meter. Optimierte elektrische Eigenschaften Neuartige Duo-PE-II-Isolation erhöht den Luftanteil um 10% auf insgesamt 45% des PE-Isolators Hochreines, flexibles OFC (Oxygen Free Copper) Kupfer sorgt für hervorragend reine Signalübertragung Querschnitt: 2 x 5 mm² Von Stereoplay im o.g. Test gemessene Parameter (bei 8 Ohm und 3 Meter

Anbieter: HIFI Regler - Spe...
Stand: Sep 14, 2018
Zum Angebot
inakustik LS-1002 konfektioniert mit inakustik ...
€ 358.90 *
zzgl. € 2.95 Versand

Achtung! Es handelt sich hier um ein Stück Lautsprecherkabel. Für ein Paar Lautsprecher benötigen Sie 2 Stück! Hier geht´s zu Informationen und technischen Daten der einzelnen Komponenten: inakustik LS-1002 inakustik Referenz BFA-103 Bananas inakustik Referenz KS-103 Kabelschuhe Das LS-1002 wird beidseitig mit Bananas inakustik Referenz BFA-103 oder mit Referenz BFA-103 an einem Ende und Referenz Kabelschuhen KS-103 am anderen Ende konfektioniert - wählen Sie Ihre gewünschte Variante! inakustik LS-1002 Dieses Lautsprecherkabel zeichnet sich als Nachfolger des Black&ampWhite LS 1000 Edition vor allem durch einen ´´Zugewinn an Musikalität und Ausdrucksstärke´´ aus. Ursprünglich als limitierte ´´Stereoplay Jubilée Edition´´ in 2 x 3m Länge aufgelegt, feierte das Black&ampWhite LS-1000 Anfang 2003 seine großen Erfolge. Doch auch in der Variante als Lautsprecherkabel am laufenden Meter war das LS-1000 Edition ein Verkaufsrenner. Anstatt sich auf diesem Erfolg auszuruhen zögerte die High-End-Kabelschmiede in-akustik nicht lange und verbesserte das LS-1000 Edition nochmals ganz erheblich. Im Ergebnis haben wir heute das Black&ampWhite LS-1002, das ein auf der Basis des LS-1000 Edition aufbauendes, jedoch weiterentwickeltes und optimiertes Isolationsmaterial mit Namen DUO-PE II verwendet. Und wie ist das Black&ampWhite klanglich zu beurteilen? Lassen wir zwei ´´Lautsprecherkabel-Spezialisten´´ und die Leser der Stereoplay zu Wort kommen: Holger Wachsmann, Black&ampWhite-Produktmanager: ´´Durch die modifizierte Isolierung ist das LS-1002 nicht nur insgesamt klanglich hochwertiger, sondern technisch gesehen ´´belastet´´ es den angeschlossenen Verstärker auch weniger.´´ Dalibor Beric, Test-Redakteur der Stereoplay: ´´Kenner haben es vermutet. Schließlich war die stereoplay-Jubiläums-Edition des black&ampwhite LS 1000 (stereoplay 05/2003) durch ihren ausgezeichneten Klang ein durchschlagender Erfolg, aber leider nur begrenzt erhältlich. So drängte es sich auf, dass Monitor eine Erweiterung der black&ampwhite-Familie mit einem ähnlichen Aufbau entwickelt. ... Alle Modelle besitzen nun den konzentrischen Litzen-Aufbau, der schon bei den Atmos-Air-Kabeln (stereoplay 06/2002) für eine geordnete Lage der einzelnen hochreinen Kupferdrähte sorgt. Eine doppelte Isolation aus festem und geschäumtem Polyäthylen ziert sie zusätzlich. wobei der Schäumungsgrad gegenüber den alten black&ampwhite (LS-1000) um 10 Prozent gesteigert wurde, somit also zu 45 Prozent aus dem besten Isolator besteht, nämlich Luft. nd weil man bei in-akustik auf Klangqualität setzt, sind sowohl die Stützrohre, um die die Leiter gewickelt sind, als auch das äußere Geflecht aus PE-Kunststoff und nicht aus billigem PVC ...´´ Und zum Klang stellt Dalibor Beric fest: ´´Es (das LS-1002) vereinte Spielwitz mit natürlichen Klangfarben, tiefen, kontrollierten Bass bei genauer Ortung und eine breite, wenn auch nicht extrem tiefe Bühne. So war klar, dass es sich ein dickes stereoplay High-light abholte.´´ Ebenfalls mit einem High-Light versah das Test-Team im gleichen Test das nächsthöhere black&ampwhite LS-1102, ohne dabei auf die Bemerkung zu verzichten: ´´... wenn auch die packendere Art des LS-1002 viele Freunde fand.´´ Fazit: ´´So ist Monitor eine vorzügliche Weiterentwicklung gelungen, die in der günstigen Preisklasse extrem interessante Alternativen mit eigenständigem Charakter bereithält.´´ Der Meinung sind ganz offensichtlich auch die Leser der Stereoplay: In der in Heft 03/2005 veröffentlichen Umfrage landete das Black&ampWhite auf Anhieb auf Platz 2 der Leserwahl 2005 in der Klasse hochwertiger Lautsprecherkabel. Platz 1 wurde übrigens vom Black&ampWhite LS 1202 belegt. Technische Beschreibung: Doppelsymmetrischer Aufbau mit dicken CC-309-Leitern, die für Fundament und Tiefgang sorgen Vier verdrillt eineinander geflochtene Adern - zwei für Plus, zwei für Minus - werden durch ein Textilgeflecht zusammengehalten. Dies erhöht zwar den Fertigungsaufwand auf Herstellerseite senkt jedoch die für die Klangreinheit so wichtige Kapazität um gut 30%. Die bauartbedingt niedrige Induktivität und der Kabelquerschnitt erlauben Längen bis weit über 10 Meter. Optimierte elektrische Eigenschaften Neuartige Duo-PE-II-Isolation erhöht den Luftanteil um 10% auf insgesamt 45% des PE-Isolators Hochreines, flexibles OFC (Oxygen Free Copper) Kupfer sorgt für hervorragend reine Signalübertragung Querschnitt: 2 x 5 mm² Von Stereoplay im o.g. Test gemessene Parameter (bei 8 Ohm und 3 Meter

Anbieter: HIFI Regler - Spe...
Stand: Sep 14, 2018
Zum Angebot
inakustik LS-1002 konfektioniert mit inakustik ...
€ 142.40 *
zzgl. € 2.95 Versand

Achtung! Es handelt sich hier um ein Stück Lautsprecherkabel. Für ein Paar Lautsprecher benötigen Sie 2 Stück! Hier geht´s zu Informationen und technischen Daten der einzelnen Komponenten: inakustik LS-1002 inakustik Referenz BFA-103 Bananas inakustik Referenz KS-103 Kabelschuhe Das LS-1002 wird beidseitig mit Bananas inakustik Referenz BFA-103 oder mit Referenz BFA-103 an einem Ende und Referenz Kabelschuhen KS-103 am anderen Ende konfektioniert - wählen Sie Ihre gewünschte Variante! inakustik LS-1002 Dieses Lautsprecherkabel zeichnet sich als Nachfolger des Black&ampWhite LS 1000 Edition vor allem durch einen ´´Zugewinn an Musikalität und Ausdrucksstärke´´ aus. Ursprünglich als limitierte ´´Stereoplay Jubilée Edition´´ in 2 x 3m Länge aufgelegt, feierte das Black&ampWhite LS-1000 Anfang 2003 seine großen Erfolge. Doch auch in der Variante als Lautsprecherkabel am laufenden Meter war das LS-1000 Edition ein Verkaufsrenner. Anstatt sich auf diesem Erfolg auszuruhen zögerte die High-End-Kabelschmiede in-akustik nicht lange und verbesserte das LS-1000 Edition nochmals ganz erheblich. Im Ergebnis haben wir heute das Black&ampWhite LS-1002, das ein auf der Basis des LS-1000 Edition aufbauendes, jedoch weiterentwickeltes und optimiertes Isolationsmaterial mit Namen DUO-PE II verwendet. Und wie ist das Black&ampWhite klanglich zu beurteilen? Lassen wir zwei ´´Lautsprecherkabel-Spezialisten´´ und die Leser der Stereoplay zu Wort kommen: Holger Wachsmann, Black&ampWhite-Produktmanager: ´´Durch die modifizierte Isolierung ist das LS-1002 nicht nur insgesamt klanglich hochwertiger, sondern technisch gesehen ´´belastet´´ es den angeschlossenen Verstärker auch weniger.´´ Dalibor Beric, Test-Redakteur der Stereoplay: ´´Kenner haben es vermutet. Schließlich war die stereoplay-Jubiläums-Edition des black&ampwhite LS 1000 (stereoplay 05/2003) durch ihren ausgezeichneten Klang ein durchschlagender Erfolg, aber leider nur begrenzt erhältlich. So drängte es sich auf, dass Monitor eine Erweiterung der black&ampwhite-Familie mit einem ähnlichen Aufbau entwickelt. ... Alle Modelle besitzen nun den konzentrischen Litzen-Aufbau, der schon bei den Atmos-Air-Kabeln (stereoplay 06/2002) für eine geordnete Lage der einzelnen hochreinen Kupferdrähte sorgt. Eine doppelte Isolation aus festem und geschäumtem Polyäthylen ziert sie zusätzlich. wobei der Schäumungsgrad gegenüber den alten black&ampwhite (LS-1000) um 10 Prozent gesteigert wurde, somit also zu 45 Prozent aus dem besten Isolator besteht, nämlich Luft. nd weil man bei in-akustik auf Klangqualität setzt, sind sowohl die Stützrohre, um die die Leiter gewickelt sind, als auch das äußere Geflecht aus PE-Kunststoff und nicht aus billigem PVC ...´´ Und zum Klang stellt Dalibor Beric fest: ´´Es (das LS-1002) vereinte Spielwitz mit natürlichen Klangfarben, tiefen, kontrollierten Bass bei genauer Ortung und eine breite, wenn auch nicht extrem tiefe Bühne. So war klar, dass es sich ein dickes stereoplay High-light abholte.´´ Ebenfalls mit einem High-Light versah das Test-Team im gleichen Test das nächsthöhere black&ampwhite LS-1102, ohne dabei auf die Bemerkung zu verzichten: ´´... wenn auch die packendere Art des LS-1002 viele Freunde fand.´´ Fazit: ´´So ist Monitor eine vorzügliche Weiterentwicklung gelungen, die in der günstigen Preisklasse extrem interessante Alternativen mit eigenständigem Charakter bereithält.´´ Der Meinung sind ganz offensichtlich auch die Leser der Stereoplay: In der in Heft 03/2005 veröffentlichen Umfrage landete das Black&ampWhite auf Anhieb auf Platz 2 der Leserwahl 2005 in der Klasse hochwertiger Lautsprecherkabel. Platz 1 wurde übrigens vom Black&ampWhite LS 1202 belegt. Technische Beschreibung: Doppelsymmetrischer Aufbau mit dicken CC-309-Leitern, die für Fundament und Tiefgang sorgen Vier verdrillt eineinander geflochtene Adern - zwei für Plus, zwei für Minus - werden durch ein Textilgeflecht zusammengehalten. Dies erhöht zwar den Fertigungsaufwand auf Herstellerseite senkt jedoch die für die Klangreinheit so wichtige Kapazität um gut 30%. Die bauartbedingt niedrige Induktivität und der Kabelquerschnitt erlauben Längen bis weit über 10 Meter. Optimierte elektrische Eigenschaften Neuartige Duo-PE-II-Isolation erhöht den Luftanteil um 10% auf insgesamt 45% des PE-Isolators Hochreines, flexibles OFC (Oxygen Free Copper) Kupfer sorgt für hervorragend reine Signalübertragung Querschnitt: 2 x 5 mm² Von Stereoplay im o.g. Test gemessene Parameter (bei 8 Ohm und 3 Meter

Anbieter: HIFI Regler - Spe...
Stand: Sep 14, 2018
Zum Angebot
inakustik LS-1002 konfektioniert mit inakustik ...
€ 180.90 *
zzgl. € 2.95 Versand

Achtung! Es handelt sich hier um ein Stück Lautsprecherkabel. Für ein Paar Lautsprecher benötigen Sie 2 Stück! Hier geht´s zu Informationen und technischen Daten der einzelnen Komponenten: inakustik LS-1002 inakustik Referenz BFA-103 Bananas inakustik Referenz KS-103 Kabelschuhe Das LS-1002 wird beidseitig mit Bananas inakustik Referenz BFA-103 oder mit Referenz BFA-103 an einem Ende und Referenz Kabelschuhen KS-103 am anderen Ende konfektioniert - wählen Sie Ihre gewünschte Variante! inakustik LS-1002 Dieses Lautsprecherkabel zeichnet sich als Nachfolger des Black&ampWhite LS 1000 Edition vor allem durch einen ´´Zugewinn an Musikalität und Ausdrucksstärke´´ aus. Ursprünglich als limitierte ´´Stereoplay Jubilée Edition´´ in 2 x 3m Länge aufgelegt, feierte das Black&ampWhite LS-1000 Anfang 2003 seine großen Erfolge. Doch auch in der Variante als Lautsprecherkabel am laufenden Meter war das LS-1000 Edition ein Verkaufsrenner. Anstatt sich auf diesem Erfolg auszuruhen zögerte die High-End-Kabelschmiede in-akustik nicht lange und verbesserte das LS-1000 Edition nochmals ganz erheblich. Im Ergebnis haben wir heute das Black&ampWhite LS-1002, das ein auf der Basis des LS-1000 Edition aufbauendes, jedoch weiterentwickeltes und optimiertes Isolationsmaterial mit Namen DUO-PE II verwendet. Und wie ist das Black&ampWhite klanglich zu beurteilen? Lassen wir zwei ´´Lautsprecherkabel-Spezialisten´´ und die Leser der Stereoplay zu Wort kommen: Holger Wachsmann, Black&ampWhite-Produktmanager: ´´Durch die modifizierte Isolierung ist das LS-1002 nicht nur insgesamt klanglich hochwertiger, sondern technisch gesehen ´´belastet´´ es den angeschlossenen Verstärker auch weniger.´´ Dalibor Beric, Test-Redakteur der Stereoplay: ´´Kenner haben es vermutet. Schließlich war die stereoplay-Jubiläums-Edition des black&ampwhite LS 1000 (stereoplay 05/2003) durch ihren ausgezeichneten Klang ein durchschlagender Erfolg, aber leider nur begrenzt erhältlich. So drängte es sich auf, dass Monitor eine Erweiterung der black&ampwhite-Familie mit einem ähnlichen Aufbau entwickelt. ... Alle Modelle besitzen nun den konzentrischen Litzen-Aufbau, der schon bei den Atmos-Air-Kabeln (stereoplay 06/2002) für eine geordnete Lage der einzelnen hochreinen Kupferdrähte sorgt. Eine doppelte Isolation aus festem und geschäumtem Polyäthylen ziert sie zusätzlich. wobei der Schäumungsgrad gegenüber den alten black&ampwhite (LS-1000) um 10 Prozent gesteigert wurde, somit also zu 45 Prozent aus dem besten Isolator besteht, nämlich Luft. nd weil man bei in-akustik auf Klangqualität setzt, sind sowohl die Stützrohre, um die die Leiter gewickelt sind, als auch das äußere Geflecht aus PE-Kunststoff und nicht aus billigem PVC ...´´ Und zum Klang stellt Dalibor Beric fest: ´´Es (das LS-1002) vereinte Spielwitz mit natürlichen Klangfarben, tiefen, kontrollierten Bass bei genauer Ortung und eine breite, wenn auch nicht extrem tiefe Bühne. So war klar, dass es sich ein dickes stereoplay High-light abholte.´´ Ebenfalls mit einem High-Light versah das Test-Team im gleichen Test das nächsthöhere black&ampwhite LS-1102, ohne dabei auf die Bemerkung zu verzichten: ´´... wenn auch die packendere Art des LS-1002 viele Freunde fand.´´ Fazit: ´´So ist Monitor eine vorzügliche Weiterentwicklung gelungen, die in der günstigen Preisklasse extrem interessante Alternativen mit eigenständigem Charakter bereithält.´´ Der Meinung sind ganz offensichtlich auch die Leser der Stereoplay: In der in Heft 03/2005 veröffentlichen Umfrage landete das Black&ampWhite auf Anhieb auf Platz 2 der Leserwahl 2005 in der Klasse hochwertiger Lautsprecherkabel. Platz 1 wurde übrigens vom Black&ampWhite LS 1202 belegt. Technische Beschreibung: Doppelsymmetrischer Aufbau mit dicken CC-309-Leitern, die für Fundament und Tiefgang sorgen Vier verdrillt eineinander geflochtene Adern - zwei für Plus, zwei für Minus - werden durch ein Textilgeflecht zusammengehalten. Dies erhöht zwar den Fertigungsaufwand auf Herstellerseite senkt jedoch die für die Klangreinheit so wichtige Kapazität um gut 30%. Die bauartbedingt niedrige Induktivität und der Kabelquerschnitt erlauben Längen bis weit über 10 Meter. Optimierte elektrische Eigenschaften Neuartige Duo-PE-II-Isolation erhöht den Luftanteil um 10% auf insgesamt 45% des PE-Isolators Hochreines, flexibles OFC (Oxygen Free Copper) Kupfer sorgt für hervorragend reine Signalübertragung Querschnitt: 2 x 5 mm² Von Stereoplay im o.g. Test gemessene Parameter (bei 8 Ohm und 3 Meter

Anbieter: HIFI Regler - Spe...
Stand: Sep 14, 2018
Zum Angebot
inakustik LS-1002 konfektioniert mit inakustik ...
€ 189.40 *
zzgl. € 2.95 Versand

Achtung! Es handelt sich hier um ein Stück Lautsprecherkabel. Für ein Paar Lautsprecher benötigen Sie 2 Stück! Hier geht´s zu Informationen und technischen Daten der einzelnen Komponenten: inakustik LS-1002 inakustik Referenz BFA-103 Bananas inakustik Referenz KS-103 Kabelschuhe Das LS-1002 wird beidseitig mit Bananas inakustik Referenz BFA-103 oder mit Referenz BFA-103 an einem Ende und Referenz Kabelschuhen KS-103 am anderen Ende konfektioniert - wählen Sie Ihre gewünschte Variante! inakustik LS-1002 Dieses Lautsprecherkabel zeichnet sich als Nachfolger des Black&ampWhite LS 1000 Edition vor allem durch einen ´´Zugewinn an Musikalität und Ausdrucksstärke´´ aus. Ursprünglich als limitierte ´´Stereoplay Jubilée Edition´´ in 2 x 3m Länge aufgelegt, feierte das Black&ampWhite LS-1000 Anfang 2003 seine großen Erfolge. Doch auch in der Variante als Lautsprecherkabel am laufenden Meter war das LS-1000 Edition ein Verkaufsrenner. Anstatt sich auf diesem Erfolg auszuruhen zögerte die High-End-Kabelschmiede in-akustik nicht lange und verbesserte das LS-1000 Edition nochmals ganz erheblich. Im Ergebnis haben wir heute das Black&ampWhite LS-1002, das ein auf der Basis des LS-1000 Edition aufbauendes, jedoch weiterentwickeltes und optimiertes Isolationsmaterial mit Namen DUO-PE II verwendet. Und wie ist das Black&ampWhite klanglich zu beurteilen? Lassen wir zwei ´´Lautsprecherkabel-Spezialisten´´ und die Leser der Stereoplay zu Wort kommen: Holger Wachsmann, Black&ampWhite-Produktmanager: ´´Durch die modifizierte Isolierung ist das LS-1002 nicht nur insgesamt klanglich hochwertiger, sondern technisch gesehen ´´belastet´´ es den angeschlossenen Verstärker auch weniger.´´ Dalibor Beric, Test-Redakteur der Stereoplay: ´´Kenner haben es vermutet. Schließlich war die stereoplay-Jubiläums-Edition des black&ampwhite LS 1000 (stereoplay 05/2003) durch ihren ausgezeichneten Klang ein durchschlagender Erfolg, aber leider nur begrenzt erhältlich. So drängte es sich auf, dass Monitor eine Erweiterung der black&ampwhite-Familie mit einem ähnlichen Aufbau entwickelt. ... Alle Modelle besitzen nun den konzentrischen Litzen-Aufbau, der schon bei den Atmos-Air-Kabeln (stereoplay 06/2002) für eine geordnete Lage der einzelnen hochreinen Kupferdrähte sorgt. Eine doppelte Isolation aus festem und geschäumtem Polyäthylen ziert sie zusätzlich. wobei der Schäumungsgrad gegenüber den alten black&ampwhite (LS-1000) um 10 Prozent gesteigert wurde, somit also zu 45 Prozent aus dem besten Isolator besteht, nämlich Luft. nd weil man bei in-akustik auf Klangqualität setzt, sind sowohl die Stützrohre, um die die Leiter gewickelt sind, als auch das äußere Geflecht aus PE-Kunststoff und nicht aus billigem PVC ...´´ Und zum Klang stellt Dalibor Beric fest: ´´Es (das LS-1002) vereinte Spielwitz mit natürlichen Klangfarben, tiefen, kontrollierten Bass bei genauer Ortung und eine breite, wenn auch nicht extrem tiefe Bühne. So war klar, dass es sich ein dickes stereoplay High-light abholte.´´ Ebenfalls mit einem High-Light versah das Test-Team im gleichen Test das nächsthöhere black&ampwhite LS-1102, ohne dabei auf die Bemerkung zu verzichten: ´´... wenn auch die packendere Art des LS-1002 viele Freunde fand.´´ Fazit: ´´So ist Monitor eine vorzügliche Weiterentwicklung gelungen, die in der günstigen Preisklasse extrem interessante Alternativen mit eigenständigem Charakter bereithält.´´ Der Meinung sind ganz offensichtlich auch die Leser der Stereoplay: In der in Heft 03/2005 veröffentlichen Umfrage landete das Black&ampWhite auf Anhieb auf Platz 2 der Leserwahl 2005 in der Klasse hochwertiger Lautsprecherkabel. Platz 1 wurde übrigens vom Black&ampWhite LS 1202 belegt. Technische Beschreibung: Doppelsymmetrischer Aufbau mit dicken CC-309-Leitern, die für Fundament und Tiefgang sorgen Vier verdrillt eineinander geflochtene Adern - zwei für Plus, zwei für Minus - werden durch ein Textilgeflecht zusammengehalten. Dies erhöht zwar den Fertigungsaufwand auf Herstellerseite senkt jedoch die für die Klangreinheit so wichtige Kapazität um gut 30%. Die bauartbedingt niedrige Induktivität und der Kabelquerschnitt erlauben Längen bis weit über 10 Meter. Optimierte elektrische Eigenschaften Neuartige Duo-PE-II-Isolation erhöht den Luftanteil um 10% auf insgesamt 45% des PE-Isolators Hochreines, flexibles OFC (Oxygen Free Copper) Kupfer sorgt für hervorragend reine Signalübertragung Querschnitt: 2 x 5 mm² Von Stereoplay im o.g. Test gemessene Parameter (bei 8 Ohm und 3 Meter

Anbieter: HIFI Regler - Spe...
Stand: Sep 14, 2018
Zum Angebot
inakustik LS-1002 konfektioniert mit inakustik ...
€ 176.90 *
zzgl. € 2.95 Versand

Achtung! Es handelt sich hier um ein Stück Lautsprecherkabel. Für ein Paar Lautsprecher benötigen Sie 2 Stück! Hier geht´s zu Informationen und technischen Daten der einzelnen Komponenten: inakustik LS-1002 inakustik Referenz BFA-103 Bananas inakustik Referenz KS-103 Kabelschuhe Das LS-1002 wird beidseitig mit Bananas inakustik Referenz BFA-103 oder mit Referenz BFA-103 an einem Ende und Referenz Kabelschuhen KS-103 am anderen Ende konfektioniert - wählen Sie Ihre gewünschte Variante! inakustik LS-1002 Dieses Lautsprecherkabel zeichnet sich als Nachfolger des Black&ampWhite LS 1000 Edition vor allem durch einen ´´Zugewinn an Musikalität und Ausdrucksstärke´´ aus. Ursprünglich als limitierte ´´Stereoplay Jubilée Edition´´ in 2 x 3m Länge aufgelegt, feierte das Black&ampWhite LS-1000 Anfang 2003 seine großen Erfolge. Doch auch in der Variante als Lautsprecherkabel am laufenden Meter war das LS-1000 Edition ein Verkaufsrenner. Anstatt sich auf diesem Erfolg auszuruhen zögerte die High-End-Kabelschmiede in-akustik nicht lange und verbesserte das LS-1000 Edition nochmals ganz erheblich. Im Ergebnis haben wir heute das Black&ampWhite LS-1002, das ein auf der Basis des LS-1000 Edition aufbauendes, jedoch weiterentwickeltes und optimiertes Isolationsmaterial mit Namen DUO-PE II verwendet. Und wie ist das Black&ampWhite klanglich zu beurteilen? Lassen wir zwei ´´Lautsprecherkabel-Spezialisten´´ und die Leser der Stereoplay zu Wort kommen: Holger Wachsmann, Black&ampWhite-Produktmanager: ´´Durch die modifizierte Isolierung ist das LS-1002 nicht nur insgesamt klanglich hochwertiger, sondern technisch gesehen ´´belastet´´ es den angeschlossenen Verstärker auch weniger.´´ Dalibor Beric, Test-Redakteur der Stereoplay: ´´Kenner haben es vermutet. Schließlich war die stereoplay-Jubiläums-Edition des black&ampwhite LS 1000 (stereoplay 05/2003) durch ihren ausgezeichneten Klang ein durchschlagender Erfolg, aber leider nur begrenzt erhältlich. So drängte es sich auf, dass Monitor eine Erweiterung der black&ampwhite-Familie mit einem ähnlichen Aufbau entwickelt. ... Alle Modelle besitzen nun den konzentrischen Litzen-Aufbau, der schon bei den Atmos-Air-Kabeln (stereoplay 06/2002) für eine geordnete Lage der einzelnen hochreinen Kupferdrähte sorgt. Eine doppelte Isolation aus festem und geschäumtem Polyäthylen ziert sie zusätzlich. wobei der Schäumungsgrad gegenüber den alten black&ampwhite (LS-1000) um 10 Prozent gesteigert wurde, somit also zu 45 Prozent aus dem besten Isolator besteht, nämlich Luft. nd weil man bei in-akustik auf Klangqualität setzt, sind sowohl die Stützrohre, um die die Leiter gewickelt sind, als auch das äußere Geflecht aus PE-Kunststoff und nicht aus billigem PVC ...´´ Und zum Klang stellt Dalibor Beric fest: ´´Es (das LS-1002) vereinte Spielwitz mit natürlichen Klangfarben, tiefen, kontrollierten Bass bei genauer Ortung und eine breite, wenn auch nicht extrem tiefe Bühne. So war klar, dass es sich ein dickes stereoplay High-light abholte.´´ Ebenfalls mit einem High-Light versah das Test-Team im gleichen Test das nächsthöhere black&ampwhite LS-1102, ohne dabei auf die Bemerkung zu verzichten: ´´... wenn auch die packendere Art des LS-1002 viele Freunde fand.´´ Fazit: ´´So ist Monitor eine vorzügliche Weiterentwicklung gelungen, die in der günstigen Preisklasse extrem interessante Alternativen mit eigenständigem Charakter bereithält.´´ Der Meinung sind ganz offensichtlich auch die Leser der Stereoplay: In der in Heft 03/2005 veröffentlichen Umfrage landete das Black&ampWhite auf Anhieb auf Platz 2 der Leserwahl 2005 in der Klasse hochwertiger Lautsprecherkabel. Platz 1 wurde übrigens vom Black&ampWhite LS 1202 belegt. Technische Beschreibung: Doppelsymmetrischer Aufbau mit dicken CC-309-Leitern, die für Fundament und Tiefgang sorgen Vier verdrillt eineinander geflochtene Adern - zwei für Plus, zwei für Minus - werden durch ein Textilgeflecht zusammengehalten. Dies erhöht zwar den Fertigungsaufwand auf Herstellerseite senkt jedoch die für die Klangreinheit so wichtige Kapazität um gut 30%. Die bauartbedingt niedrige Induktivität und der Kabelquerschnitt erlauben Längen bis weit über 10 Meter. Optimierte elektrische Eigenschaften Neuartige Duo-PE-II-Isolation erhöht den Luftanteil um 10% auf insgesamt 45% des PE-Isolators Hochreines, flexibles OFC (Oxygen Free Copper) Kupfer sorgt für hervorragend reine Signalübertragung Querschnitt: 2 x 5 mm² Von Stereoplay im o.g. Test gemessene Parameter (bei 8 Ohm und 3 Meter

Anbieter: HIFI Regler - Spe...
Stand: Sep 14, 2018
Zum Angebot
inakustik LS-1002 konfektioniert mit inakustik ...
€ 346.40 *
zzgl. € 2.95 Versand

Achtung! Es handelt sich hier um ein Stück Lautsprecherkabel. Für ein Paar Lautsprecher benötigen Sie 2 Stück! Hier geht´s zu Informationen und technischen Daten der einzelnen Komponenten: inakustik LS-1002 inakustik Referenz BFA-103 Bananas inakustik Referenz KS-103 Kabelschuhe Das LS-1002 wird beidseitig mit Bananas inakustik Referenz BFA-103 oder mit Referenz BFA-103 an einem Ende und Referenz Kabelschuhen KS-103 am anderen Ende konfektioniert - wählen Sie Ihre gewünschte Variante! inakustik LS-1002 Dieses Lautsprecherkabel zeichnet sich als Nachfolger des Black&ampWhite LS 1000 Edition vor allem durch einen ´´Zugewinn an Musikalität und Ausdrucksstärke´´ aus. Ursprünglich als limitierte ´´Stereoplay Jubilée Edition´´ in 2 x 3m Länge aufgelegt, feierte das Black&ampWhite LS-1000 Anfang 2003 seine großen Erfolge. Doch auch in der Variante als Lautsprecherkabel am laufenden Meter war das LS-1000 Edition ein Verkaufsrenner. Anstatt sich auf diesem Erfolg auszuruhen zögerte die High-End-Kabelschmiede in-akustik nicht lange und verbesserte das LS-1000 Edition nochmals ganz erheblich. Im Ergebnis haben wir heute das Black&ampWhite LS-1002, das ein auf der Basis des LS-1000 Edition aufbauendes, jedoch weiterentwickeltes und optimiertes Isolationsmaterial mit Namen DUO-PE II verwendet. Und wie ist das Black&ampWhite klanglich zu beurteilen? Lassen wir zwei ´´Lautsprecherkabel-Spezialisten´´ und die Leser der Stereoplay zu Wort kommen: Holger Wachsmann, Black&ampWhite-Produktmanager: ´´Durch die modifizierte Isolierung ist das LS-1002 nicht nur insgesamt klanglich hochwertiger, sondern technisch gesehen ´´belastet´´ es den angeschlossenen Verstärker auch weniger.´´ Dalibor Beric, Test-Redakteur der Stereoplay: ´´Kenner haben es vermutet. Schließlich war die stereoplay-Jubiläums-Edition des black&ampwhite LS 1000 (stereoplay 05/2003) durch ihren ausgezeichneten Klang ein durchschlagender Erfolg, aber leider nur begrenzt erhältlich. So drängte es sich auf, dass Monitor eine Erweiterung der black&ampwhite-Familie mit einem ähnlichen Aufbau entwickelt. ... Alle Modelle besitzen nun den konzentrischen Litzen-Aufbau, der schon bei den Atmos-Air-Kabeln (stereoplay 06/2002) für eine geordnete Lage der einzelnen hochreinen Kupferdrähte sorgt. Eine doppelte Isolation aus festem und geschäumtem Polyäthylen ziert sie zusätzlich. wobei der Schäumungsgrad gegenüber den alten black&ampwhite (LS-1000) um 10 Prozent gesteigert wurde, somit also zu 45 Prozent aus dem besten Isolator besteht, nämlich Luft. nd weil man bei in-akustik auf Klangqualität setzt, sind sowohl die Stützrohre, um die die Leiter gewickelt sind, als auch das äußere Geflecht aus PE-Kunststoff und nicht aus billigem PVC ...´´ Und zum Klang stellt Dalibor Beric fest: ´´Es (das LS-1002) vereinte Spielwitz mit natürlichen Klangfarben, tiefen, kontrollierten Bass bei genauer Ortung und eine breite, wenn auch nicht extrem tiefe Bühne. So war klar, dass es sich ein dickes stereoplay High-light abholte.´´ Ebenfalls mit einem High-Light versah das Test-Team im gleichen Test das nächsthöhere black&ampwhite LS-1102, ohne dabei auf die Bemerkung zu verzichten: ´´... wenn auch die packendere Art des LS-1002 viele Freunde fand.´´ Fazit: ´´So ist Monitor eine vorzügliche Weiterentwicklung gelungen, die in der günstigen Preisklasse extrem interessante Alternativen mit eigenständigem Charakter bereithält.´´ Der Meinung sind ganz offensichtlich auch die Leser der Stereoplay: In der in Heft 03/2005 veröffentlichen Umfrage landete das Black&ampWhite auf Anhieb auf Platz 2 der Leserwahl 2005 in der Klasse hochwertiger Lautsprecherkabel. Platz 1 wurde übrigens vom Black&ampWhite LS 1202 belegt. Technische Beschreibung: Doppelsymmetrischer Aufbau mit dicken CC-309-Leitern, die für Fundament und Tiefgang sorgen Vier verdrillt eineinander geflochtene Adern - zwei für Plus, zwei für Minus - werden durch ein Textilgeflecht zusammengehalten. Dies erhöht zwar den Fertigungsaufwand auf Herstellerseite senkt jedoch die für die Klangreinheit so wichtige Kapazität um gut 30%. Die bauartbedingt niedrige Induktivität und der Kabelquerschnitt erlauben Längen bis weit über 10 Meter. Optimierte elektrische Eigenschaften Neuartige Duo-PE-II-Isolation erhöht den Luftanteil um 10% auf insgesamt 45% des PE-Isolators Hochreines, flexibles OFC (Oxygen Free Copper) Kupfer sorgt für hervorragend reine Signalübertragung Querschnitt: 2 x 5 mm² Von Stereoplay im o.g. Test gemessene Parameter (bei 8 Ohm und 3 Meter

Anbieter: HIFI Regler - Spe...
Stand: Sep 14, 2018
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe